Welche Studien sind vertrauenswürdig?

Im wissenschaftlichen Bereich definiert sich die Qualität von wissenschaftlichen Ergebnissen (z. B. Studien) vielfach über das Medium, in dem Publikationen veröffentlicht werden. Wissenschaftliche Journale garantieren in aller Regel auch die Qualität der dort erscheinenden Studien, weil Expert:innen die Manuskripte vor der Veröffentlichung kritisch begutachten („Peer-Review“). Hinzu kommt, dass der „Impact Factor“, mit dem ein Journal bewertet („geratet“) ist, über den Einfluss der dort veröffentlichten Inhalte Auskunft gibt. Der Impact Factor ist aber kritisch zu sehen, da er meist nicht erlaubt, Journale unterschiedlicher wissenschaftlicher Disziplinen zu vergleichen, und auch nicht immer als Qualitätsmaßzahl verwendet werden kann. Hinzu kommt, dass auch wissenschaftliche Journale ohne Impact Factor (oft nationale Journale in der jeweiligen Sprache) nur Studien veröffentlichen, die zuvor von Expert:innen aus dem Forschungsfeld begutachtet wurden. Wichtig ist, Inhalte kritisch auf ihre Qualität zu prüfen, denn eine Veröffentlichung im Internet ohne Begutachtung kann von jedem und jeder durchgeführt werden und bietet keinerlei Qualitätssicherheit.

Quellen / Weiterführende Informationen

Verwandte Beiträge

Comments (1)

[…] unter Bienen und werden Wildbienen weniger, weil die Honigbienen Nahrung wegsammeln? 1    von AG BienenVielfalt Wissen 6. September […]

Hinterlasse einen Kommentar